Tierschutzverein

Franz von Assisi e.V.

Aktuelles | Details

Tapfere Lottie braucht dringend OP

Tapfere Lottie braucht dringend OP

Update 16.11.2018 liegt vor! Als die einjährige Lottie aus Bosnien nach Deutschland kam, ahnte niemand, dass sie so eine schwere Verletzung hat. Ihr Oberschenkel ist direkt unter dem Hüftkopf glatt durchgebrochen! Doch die kleine Lottie ist sehr tapfer und hat sich kaum etwas anmerken lassen. Erst ein Röntgenbild brachte ans Licht, warum es in Lotties Hüfte so komisch kracht.

Update vom 16.11.2018
Für Lottie sind knapp 800 € eingegangen! Ihr seit großartig!!!

Lottie wird bald operiert und mit euren Spenden können wir die Rechnung wahrscheinlich komplett bezahlen!
Vielen Dank an alle lieben Lottie-Fans!!!
Lottie wurde inzwischen erfolgreich operiert!


Wir wollen der tapferen Lottie helfen, damit sie in Zukunft ohne Schmerzen laufen und springen kann. Der alte Bruch muss deshalb dringend operiert werden. Leider kostet das wieder eine Menge Geld und unsere Kasse ist so gut wie leer. Wir hatten im Sommer hohe Tierarztkosten und eigentlich können wir uns die OP-Kosten von 700 Euro nicht leisten. Aber weil es für Lottie so wichtig ist, fragen wir Sie:  
Können Sie uns helfen, Lottie zu helfen? Haben Sie ein paar Euros, die Sie für Lottie spenden können? Es wäre eine große Hilfe und eine Investition in ein glückliches Hunde-leben. Lottie hat sogar schon einen schönen Endplatz gefunden. Um das Glück perfekt zu machen, fehlt jetzt nur noch die OP.
 
Sie können Lottie am besten helfen, wenn Sie eine Spende mit dem Verwendungszweck „Lotti“ auf unser Spendenkonto überweisen.
 
Spendenkonto:
Tierschutzverein Franz von Assisi e. V.
Raiffeisenbank Westkreis FFB eG,
 
IBAN: DE36 7016 9460 0000 1447 97
 BIC: GENODEF 1MOO
 
Oder Sie spenden per Paypal mit der Bemerkung „für Lotti“
paypal@tierschutzverein-kissing.de
 
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Unsere Gemeinnützigkeit ist anerkannt (Vereinsregister des Amtsgerichts Aichach Reg.-Nr. 729). Wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, teilen Sie es uns bitte mit.
 

Zurück